TGH

Graf Schorschi

Ein Münchner Stück in drei Akten von Carl Borro Schwerla erschienen im Wilhelm Köhler Verlag, München

001
002
003
004
005
006
007
008
009
010
011
012
013
014
015
016
017
018
019
020
021
022
023
024
025
026
027
028
032
033
034
035

Aufführungstermine:

Freitag, 17. März 2007
Samstag, 18. März 2007
Freitag, 23. März 2007
Samstag, 24. März 2007
Freitag, 30. März 2007
Samstag, 31. März 2007
Donnerstag, 05. April 2007

Personen und ihre Darsteller

Josef Schrumm, Realitätenbesitzer

Willi Pausch

Babette Schrumm, seine Frau

Gerlinde Hofmann

Bertl, ihre Tochter

Melanie Stampfl

Walburga Graf, Blumenhändlerin

Heidi Kneidl

Schorschi, ihr Sohn

Manfred Hiereth

Rosl, Tochter vom Metzger Schimmelbeck

Corinna Pausch

Lenz, Schenkkellner

Erich Hiereth

Theres, Köchin bei Familie Schrumm

Hermine Wörl

Meier, Auskunftangestellter

Josef Remmele

Kribler, Straßenkehrer

Rudi Haberl

Anni, Bertls Freundlin

Steffi Kainz

Weinzierl, Polizeiinspektor

Josef Kainz

Schmeiriedl, Schutzmann

Jürgen Braun

Schöberl, Amtsdiener

Hans Nischwitz

Kundschaft

Markus Schwarze

Nico Hofmann

Hinter den Kulissen

Bühnenbau

Anton Stampfl jun.

Richard Seemüller

Wolfgang Kunschner

Kulissenmalerei:

Anton Oberhofer

Beleuchtung und Technik: 

Martin Straßer

Franz Walter

Wolfgang Fuchs

Maske:

Petra Seemüller

Katha Hiereth

Requisite:

Rosa Hiereth

Souffleuse:

Elli Wörl

Regie:

Richart Walter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok